Waterberg Wilderness Lodge

Waterberg - Namibia

Östlich der Stadt Otjiwarongo in einem Tal inmitten des Waterberg-Massivs liegt die aus rotem Waterberg-Sandstein erbaute Waterberg Wilderness Lodge. Der alte Garten mit zwei Pavillons und ein von Riesenbambus gesäumtes Quellwasserbecken sorgen für eine idyllische Atmosphäre am Rande des Waterberg Plateaus und bieten kühlenden Schatten. Von hier aus hat man einen guten Blick auf die Steilkante des Waterberges und die Lodge ist durch ihre Lage ein hervorragender Startpunkt für die Erkundung des 50km langen Waterberges mit seiner üppigen Flora und Fauna.

Lage

Ausstattung

Die Waterberg Wilderness Lodge hat ein Restaurant und eine Bar mit Kamin in dem die Gastgeber, Caroline und Joachim Rust, gute, landestypische „Farm“-Küche aus teilweise selbstangebauten Produkten anbieten. Ein mit Quellwasser gefüllter Pool mit Liegewiese und der alte, gepflegte Garten laden nach einem anstrengenden Tag zum Entspannen ein und für  Bücherliebhaber steht eine kleine Bibliothek mit Feuerstelle zur Verfügung. Nachmittags kann man im Garten-Café bei einem Stück Kuchen den Ausblick genießen. Die Autos der Gäste können während des Aufenthaltes vom Personal gewaschen und gesaugt werden. Außerdem wird ab 2 Nächten Aufenthalt ein angeboten die Wäsche der Gäste zu waschen.

Zimmer

In der Waterberg Wilderness Lodge gibt es 8 Doppel- und 2 Familienzimmer, die alle in geräumigen Chalets untergebracht sind. Jedes Zimmer ist mit Dusche/WC und Sitzecke ausgestattet. Außerdem gehört zu jedem Zimmer eine eigene Veranda mit Ausblick auf die Steilkante des Waterberg-Plateaus.

Freizeit und Unterhaltung

Ein Aufenthalt in der Waterberg Wilderness Lodge ist zugleich entspannend und interessant. Bevor man abends bei einem Drink am Lagerfeuer oder Kamin entspannt oder nachmittags ein Stück Kuchen im Café und ein Bad im Pool genießt, kann man tagsüber auf verschiedenen Touren die Umgebung erkunden. Die Gastgeber bieten sachkundig geführte Wanderungen über das Waterberg Plateau an und ein Fahrer der Lodge lädt zu einer Natur-Rundfahrt ein. Will man das Plateau auf eigene Faust erkunden, so kann man das beispielsweise auf ausgedehnten Wanderungen entlang des Baum-Wanderwegs, tun und dabei verschiedene Tier- und Vogelarten und die vielfältige Pflanzenwelt beobachten.

Anfrage stellen