Von Kapstadt zu den Viktoriafällen - Camping

Geführte Kleingruppenreise (Südafrika , Botswana, Namibia, Simbabwe )

Diese Tour durch vier atemberaubende und sehr vielfältige Länder bietet einige Highlights. Von der Metropole Kapstadt geht es über die endlosen Weiten und Wüsten Namibias bis hin zu dem größten Binnendelta der Welt in Botswana - dem berühmten und faszinierenden Okavango Delta. Ein weiteres Highlight wartet am Ende Ihrer Reise auf Sie. Bestaunen Sie die majestätischen Viktoriafälle und genießen Sie an den letzten Tagen Ihrer Reise das große Angebot an Aktivitäten rund um die Wasserfälle.

Lage/Route

Reiseverlauf

Tag 1: Kapstadt

Es gibt kaum eine andere Stadt, die so malerisch gelegen ist wie Kapstadt. Nach der Tour Besprechung um 08.00 Uhr verlassen Sie zunächst Kapstadt und machen sich auf dem Weg zur Kap Halbinsel. Auf dem Weg zum Cape Point Naturreservat besuchen Sie den Hafen von Hout Bay und fahren dann anschließend weiter zum Kap der Guten Hoffnung. Auf dem Weg Rückweg besuchen Sie noch die afrikanische Pinguinkolonie bei Boulders Beach. Am Abend probieren Sie Kapstadts kulinarische Köstlichkeiten in einem lokalen Restaurant (auf eigener Rechnung).

Beinhaltet: Eintrittsgebühr für die Pinguinkolonie & Cape Point Nature Point

Unterkunft: Gästehaus – Zimmer mit eigenem Badezimmer, Wi-Fi vorhanden

Distanz/Zeit: Ganztags Kap Halbinseltour ca. 160km lang dauert zwischen 6-8 Stunden

Tag 2: Cederberg

Sie fahren Richtung Norden zu den Cederbergen, eine massive Felsenwildnis, in welcher Sie gigantische Felsen aus Sandstein bestaunen können, die durch den Wind und Regen geformt wurden. Am Nachmittag können Sie die raue Landschaft zu Fuß erkunden.

Beinhaltet: Eintrittsgebühr und Wandergenehmigung zum Cederberg

Unterkunft: Zeltplatz – gute sanitäre Einrichtungen mit heiße Duschen

Distanz/Zeit:150km, ± 3 ½  Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten

Tag 3: Gariep River

Ihre Reise führt Sie langsam in trockenere Regionen. In Namibia angekommen, zelten Sie am Gariep Fluss, wo Sie Zeit haben schwimmen zu gehen, zu entspannen oder eine Kanutour auf dem Fluss zu machen.

Unterkunft: Zeltplatz – gute sanitäre Einrichtungen mit warmen Duschen, Restaurant & Bar

Distanz/Zeit: 500km, ± 7 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen

Optionale Aktivitäten: halbtägige Kanutour auf dem Gariep Fluss

Tag 4: Fish River Canyon

Weiter geht es zum Fish River Canyon, dem zweitgrößten Canyon der Welt. Der Canyon reicht über 550 Meter in die Tiefe und ist eine der faszinierendsten Naturschönheiten im südlichen Namibia. Am Nachmittag können Sie sich den spektakulären Sonnenuntergang anschauen, wenn die Sonne langsam hinter der Kante des Canyons verschwindet.

Beinhaltet: Eintrittsgebühr für den Fish River Canyon, Hobas Aussichtspunkt

Unterkunft: Zeltplatz – gute sanitäre Einrichtungen mit warmen Duschen, Swimming Pool

Distanz/Zeit: 300km, ± 4 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen

Tag 5 - 6: Wüste Namib

Die turmhohen roten Sanddünen von Sossusvlei verkörpern das Einfallstor zur Namib Wüste. Sie spazieren nach Sossusvlei, erkunden den Sesriem Canyon und genießen die atemberaubenden Sonnenuntergänge über den höchsten Sanddünen der Welt.

Beinhaltet: Eintrittsgebühr für den Sesriem Canyon und den Naukluft Nationalpark

Unterkunft:  Zeltplatz – gute sanitäre Einrichtungen mit warmen Duschen, Pool und Geschäften

Distanz/Zeit:  550km, ± 7½ Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen

Tag 7 - 8: Swakopmund

Mondartige Landschaften umgeben die Küstenstadt Swakopmund, wenn Sie weiter Richtung Atlantik fahren. Der Tag in Swakopmund steht zur freien Verfügung, bspw. für einen Stadtbummel. Optional besteht die Möglichkeit sich beim Quadbiking oder Dünenboarding (auf eigene Rechnung) zu versuchen. Zum Abendessen besuchen Sie als Gruppe eines der örtlichen Restaurants (auf eigene Rechnung).

Unterkunft: Gästehaus – Zweibettzimmer mit Bad en-suite, Telefon, Restaurant, Wi-Fi im Hauptgebäude

Distanz/Zeit: 350km, ± 5 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten

Optionale Aktivitäten: Dünenboarding, Fallschirmspringen, Kajakfahren, Rundflüge und vieles mehr

Tag 9: Spitzkoppe

Wunderschöne Wüstenlandschaft – Sie fahren entlang der trockenen Küste nach Norden, hin zur Robbenkolonie von Cape Cross, bevor Sie  ins Landesinnere fahren. Sie errichten Ihr Zeltlager im Schatten der Spitzkoppe. Riesige Granitkuppeln ragen hoch in den Wüstenhimmel. Genießen Sie hier den großartigen Sonnenuntergang! Hier besteht die Möglichkeit eine kurze Wanderung zu unternehmen, um die Gegend zu erkunden.

Beinhaltet: Eintrittsgebühr für die Cape Cross Robbenkolonie

Unterkunft: Zeltplatz – einfache sanitäre Einrichtungen

Distanz/Zeit: 250km, ± 3½ Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten

Tag 10: Ugab Wilderness

Ihre nächste Etappe führt Sie zum Brandberg, wo in der Nähe des ausgetrockneten Ugab Flussbetts gezeltet wird, der Heimat der seltenen Wüstenelefanten ist. Lassen Sie sich von dem Gebirge und seiner Aura beeindrucken. Lokale Guides begleiten Sie, um Ihnen die berühmten Felsmalereien zu zeigen und zu erklären.

Beinhaltet: Eintrittsgebühr und geführte Wanderung zu San Felsmalereien

Unterkunft: Zeltplatz – gute sanitäre Einrichtungen mit heißer Dusche & Swimming Pool

Distanz/Zeit: 170km, ± 2½ Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten

Tag 11 - 12: Etosha Nationalpark

Die gewaltige Etosha-Pfanne war einst ein vom Kunene Fluss gespeister See. Als sich der Fluss vor tausenden von Jahren ein neues Flussbett suchte, vertrocknete das Gebiet. Heute ist der Etosha der Tummelplatz für Großwild schlechthin. Sie unternehmen Pirschfahrten, bevor Sie Ihr Camp in Okaukujeko in der Nähe eines beleuchteten Wasserlochs errichten, das die Wildtiere der Umgebung anzieht.

Beinhaltet: Eintrittsgebühr für den Etosha Nationalpark, Pirschfahrten morgens und nachmittags

Unterkunft: Zeltplatz – gute sanitäre Einrichtung, heiße Duschen, Pool, Restaurant, Bar & Geschäfte

Distanz/Zeit: 400km, ± 5½ Std. ausgenommen Sehenswürdigkeiten + 2x 3-stündige Pirschfahrten pro Tag

Optionale Aktivitäten: nächtliche Pirschfahrten im Nationalpark

Tag 13: Windhoek

Die harmonische Mischung aus afrikanischer und europäischer Kultur, sowie die Freundlichkeit seiner Bewohner machen den Charme von Windhoek aus. Sie besuchen die Hauptstadt Namibias und speisen in einem Restaurant zu Abend (auf eigene Rechnung).

Unterkunft: Zeltplatz – permanent Zelte mit geteilter sanitärer Einrichtung, Swimming Pool, Restaurant & Bar, Wi-Fi vorhanden

Distanz/Zeit: 500km, ± 7 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen

Tag 14: Kalahari

Auf dem Weg nach Botswana übernachten Sie im Herzen der Kalahari. Freuen Sie sich auf einen Spaziergang mit einem einheimischen Buschmann vom Volk der San, der Ihnen die Tricks und Kniffe zeigt, die man zum Überleben im Busch braucht.

Beinhaltet: Naturwanderung mit lokalem San Buschmann und Übersetzer

Unterkunft: Zeltplatz – einfache sanitäre Einrichtungen mit warmen Duschen

Distanz/Zeit: 550km, ± 7½ Std ohne Anhalten für Grenzformalitäten, Sehenswürdigkeiten & Mittagessen

Tag 15 - 17: Okavango-Delta

Am frühen Abend erreichen Sie Maun, das Tor zum Okavango Delta, wo Sie den Abend in einer Lodge direkt am Thamalakane Fluss verbringen. Begleitet von einheimischen Guides fahren Sie am folgenden Tag im offenen Geländefahrzeug tiefer in das Delta. Dann gleiten Sie auf Mokoros (traditionelle Einbaumboote) hinein in das Herz des Okavango Deltas. Das Delta ist ein Paradies für unzählige Wildtiere, Vögel und Amphibien, die Tierdichte ist enorm, und neben den Big 5 (Löwe, Leopard, Büffel, Elefant und Nashorn) sind hier auch alle anderen Vertreter der faszinierenden afrikanischen Fauna heimisch, die Sie meistens aus unmittelbarer Nähe beobachten können. Ihr mobiles Zeltlager wird heute z.B. auf einer abgelegenen Flussinsel in dieser lebendigen Naturlandschaft aufgebaut. Sie übernachten inmitten der unberührten Wildnis. In Begleitung Ihrer lokalen Guides werden Sie sich auch auf eine Fußpirsch wagen. In dem klaren Wasser können Sie durchaus baden, aber bitte fragen Sie vorher Ihren Guide denn er kann einschätzen, ob noch sich andere Kreaturen zu einem Bad entschieden haben, denen Sie nicht im Wasser begegnen wollen...

Beinhaltet: Eintritt zum Okavango Delta, Buschwanderung mit lokalem Guide morgens und nachmittags

Unterkunft: Maun: Zeltplatz – gute sanitäre Einrichtung, heiße Duschen, Pool, Restaurant & Bar; 2 Nächte im Delta: Wildes Zelten – einfache Einrichtungen mit Eimerdusche

Distanz/Zeit: 300km, ± 4½ Stunden (Kalahari – Maun) OkavangoTransfer im Allradahrzeug ± 2 Stunden jede Strecke

Optionale Aktivitäten: Landschaftsflug über das Okavango Delta (+/-US$ 95-120 p.P abhängig von der Anzahl der Passagiere in einem Flugzeug)

Tag 18: Makgadikgadi Pans

Weiter gen Osten geht es zu den Makgadikgadi Salzpfannen, diese sind eine weite Ebene mit heller Oberfläche und gewaltigen Ausmaßen, entstanden durch eine tektonische Verschiebung, in Folge derer sich im Norden das Okavango Delta gebildet hat während die einstigen Seen im Osten ausgetrocknet sind . Nach starken Regenschauern füllen sich die Salzpfannen gelegentlich temporär doch wieder mit Wasser und locken dann tausende von Wasservögeln, Zebraherden, Gnus und Springböcken an.

Beinhaltet: Eintrittsgebühr zu den Makgadikgadi Pfanne

Unterkunft: Zeltplatz – gute sanitäre Einrichtung mit heißen Duschen, Pool, Restaurant & Bar

Distanz/Zeit: 320km, ± 4 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten

Tag 19 – 21: Simbabwe - Viktoriafälle

Zum krönenden Abschluss Ihrer Reise wartet nun nochmal ein besonderes Schauspiel auf Sie.
Der Sambesi stürzt aus über 100m Höhe über die mehr als 1,7 km breite Kante in eine schmale Schlucht, von wo aus Sie dem donnernden Naturschauspiel gegenüberstehen.

Sie werden bei diesem Anblick David Livingstone, der 1855 als erster Europäer die Fälle entdeckte, zustimmen als er in seinem Tagebuch festhielt: „Bei diesem wunderschönen Anblick müssen selbst Engel im Flug erstarren“… Die Kulisse ist faszinierend, die feine Gischt – in der Sprache der Einheimischen  „Mosi-Oa-Tunya“ („donnernder Rauch“) genannt -  die wie eine mächtige Wolke über den Fällen hängt und schon vom Weiten auszumachen ist. Das Donnern der gewaltigen Wassermassen und mittendrin ein prächtiger Sonnenuntergang, oder ein Regenbogen in der Gischt bei Sonneneinstrahlung, machen diesen magischen Ort zu einem ganz besonderem Erlebnis.

Sind Sie auf den wahren Adrenalin Kick aus, empfiehlt sich auch ein Bungee Jump von der Grenzbrücke zwischen Sambia und Simbabwe in die Schlucht vor der Kulisse der Fälle, ein breites Spektrum an Freizeitaktivitäten wird um die Fälle angeboten, sehr aufregend ist auch eine Rafting Tour durch die Schluchten den Sambesi Unterlaufs. Sie haben nun 2 Tage Zeit die atemberaubenden Viktoria Wasserfälle zu besuchen. Die Tour endet um 08:00 Uhr am nächsten Tag bei Camp.

Beinhaltet: Eintrittsgebühr für die Viktoriafälle 

Unterkunft: Lodge – 2-4 Zimmer teilen sich ein Badezimmer, gute sanitäre Einrichtungen mit warmen Duschen, Swimming Pool, Restaurant & Bar

Distanz/Zeit: 400km, ± 5 Stunden, ohne Grenzformalitäten und Anhalten für Sehenswürdigkeiten

Optionale Aktivitäten: Wildwasser-Rafting, Sonnenuntergangs Bootsfahrt, Rundflüge und vieles mehr

Leistungen

Inklusivleistungen: 

Unterkünfte wie angegeben oder vergleichbar, Mahlzeiten wie angegeben, Reiseleitung, unter "beinhaltet" aufgeführte Aktivitäten, Transport während der Tour, Camping Ausrüstung mit Ausnahme von Schlafsack & Kissen, alle Eintrittsgelder in Nationalparks und für eingeschlossene Aktivitäten laut Programm.

Exklusivleistungen: 

Flüge, Transfer vom/zum Flughafen (30,- € pro Transfer pro Person), nicht angegebene Mahlzeiten und Getränke, optionale Aktivitäten, Reiseversicherung, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Trinkgelder

Preise und Daten

Preis: 
ab 2 490,00 €
Tourdaten: 

Preise 2019:

Preise pro Person im Doppelzimmer: 2.590,00 €

Einzelzimmerzuschlag: 300,00 €

 

Termine 2019:

21-Mar-19  10-Apr-19

11-Apr-19  01-May-19 German

18-Apr-19  08-May-19

02-May-19  22-May-19

23-May-19   12-Jun-19

30-May-19  19-Jun-19 German

06-Jun-19  26-Jun-19

13-Jun-19  03-Jul-19

11-Jul-19  31-Jul-19 German

18-Jul-19  07-Aug-19

25-Jul-19  14-Aug-19

15-Aug-19  04-Sep-19

29-Aug-19  18-Sep-19

05-Sep-19  25-Sep-19 German

12-Sep-19  02-Oct-19

03-Oct-19  23-Oct-19

17-Oct-19  06.Nov-19 German

24-Oct-19  13-Nov-19 German

31-Oct-19  20-Nov-19

21-Nov-19  11-Dec-19

05-Dec-19  25-Dec-19

12-Dec-19  01-Jan-20

19-Dec-19  08-Jan-19 

09-Jan-20  29-Jan-20

 

fett gedruckte Daten sind Touren mit garantierter Abfahrt. Alle anderen Touren finden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen statt.

- Mit "German" gekennzeichnete Daten sind Touren mit deutschsprachiger Reiseleitung.

Hinweis: Diese Tour lässt sich auch auf eine 14-tägige Reise verkürzen (Start in Kapstadt, Ende an Tag 14 in Windhoek). Preise auf Anfrage.

Anfrage stellen