Sweetwaters Serena Camp

Ol Pejeta Conservancy (Sweetwaters Wildreservat) - Kenia

Abseits des Touristenstroms befindet sich das größere Sweetwaters Serena Camp in den Ebenen unterhalb des Mount Kenya im Sweetwaters Game Reserve, das zur bekannteren Ol Pejeta Conservancy gehört. Das Tented Camp ist um eine Wasserstelle herum angelegt, an der regelmäßig Tiere trinken. Da das Verhältnis von Wildtieren zur Fläche des Schutzgebiets das höchste aller kenianischen Nationalparks ist, ist Ihnen ein unvergessliches Safari-Erlebnis garantiert. Außerdem befindet sich hier das einzige Schimpansenschutzgebiet des Landes.
Vom Camp aus genießen Sie die uneingeschränkte Aussicht auf den Mount Kenya und entspannen in der besonders liebevoll angelegten Gartenanlage des Camps. 

Lage

Ausstattung

Das Empfangs- und gleichzeitig Hauptgebäude befindet sich auf ebenem Gelände unter einem rot gedeckten Dach und bietet durch seine großen Fenster raumhohe Aussichten auf das Naturschutzgebiet. In diesem alten Farmhaus befindet sich das „Rhino Restaurant“ mit Blick auf das Wasserloch, das nachts beleuchtet wird. Weiterhin gehören zwei Bars zum Sweetwaters Camp, die Kashoggi Bar mit einem lodernden Kamin und die Waterhole Bar, die ebenfalls das Wasserloch überblickt. Die Gastzelte verteilen sich im Halbkreis um das Wasserloch herum und sind erhöht gebaut, um maximale Aussichten zu ernöglichen. Wenn man vom Hauptgebäude in Richtung der Zelte läuft, so kommt man in die schöne grüne Gartenanlage mit einem hübschen kleinen Pool mit Sonnenliegen.

Zimmer

Das Sweetwaters Tented Camp verfügt über 56 stilvoll eingerichtete Zelte, die sich in 39x Standard- und 17x Deluxe-Zelte aufteilen. Sie bieten die gleichen Annehmlichkeiten, die Deluxe Zimmer sind jedoch geräumiger, bieten eine luxuriösere Ausstattung und stehen in erster Reihe zum Wasserloch.
In jedem Zelt stehen ein Doppel- oder zwei Einzelbetten, ein kleiner Schreibtisch und ein Schrank. Hinten im Zelt befindet sich, durch eine herunterklappbare Plane abgetrennt, ein fest eingebautes Badezimmer mit Dusche und Spültoilette. Die Zelte der ersten Reihe haben alle einen gekachelten Fliesenboden und über dem Zelt zusätzlich noch ein grasgedecktes Holzdach. Die dahinter gelegenen Zelte stehen jeweils auf einer Holz-Plattform. Jedes Zelt hat eine eigene Veranda mit einem kleinen Tisch und zwei Stühlen. Mit etwas Glück können Sie dort im Mondlicht Zebras  und andere Wildtiere beobachten, die auf Ihrem Weg zur Wasserstelle direkt an Ihrem Zelt vorbeikommen.

Freizeit und Unterhaltung

Beobachten der Tiere am Wasserloch, Tages- und Nachtpirschfahrten, auf dem Rücken eines Kamels den Busch erkunden, organisierte Naturwanderungen und Vogelbeobachtung, Massage- und Wellnessprogramm im Camp

 

Anfrage stellen