Lemala Manyara Tented Camp

Der Lake Manyara Nationalpark besteht zum größten Teil aus Wasser und ist mit ca. 330km² relativ klein, aber sehr schön und abwechslungsreich.
Das Lemala Manyara Camp liegt ein Stück innerhalb des Lake Manyara Nationalparks, weit genug weg vom Tagesverkehr. Die Pirschfahrten können bereits sehr früh beginnen und Sie haben dann den Park noch ganz für sich selbst.
Der Park kann in ca. zwei Stunden per Fahrzeug erreicht werden ab Arusha. Außerdem fliegen verschiedene Airlines den Lake Manyara an. Eine gemütliche Pirschfahrt entlang des Seeufers bis zur Lodge dauert etwa 1,5 Stunden. Das Great Rift Valley ist besonders eindrücklich, denn der Hang fällt hier etwa 550m steil von der Hochebene hinunter zum See.

Lage

Ausstattung

Das Esszelt und die Lounge laden zum gemütlichen Verweilen ein. Am Abend brennt das Lagerfeuer und lädt zum Erzählen von Geschichten ein.

Zimmer

Das Lemala Manyara Camp umfasst acht schöne, traditionelle Zelte und ein Familienzelt für zwei Erwachsene und zwei bis maximal drei Kinder. Die Zelte sind mit einem Holzboden ausgestattet, was ein sehr wohnliches Gefühl bewirkt. Grosse King-Size Betten, en-suite Badezimmer mit Buschdusche und Ankleideraum; 24h Solarstrom.

Freizeit und Unterhaltung

Pirschfahrten, Bush-Walking und Nachtfahrten auf Anfrage.
Der Park ist bekannt für eine gute Elefanten-Population und Löwen, die gerne auf Bäume klettern. Außerdem hat es große Büffelherden, Giraffen, Hippos und Antilopen. Speziell auch die grünen Paviane, die sich zu Gruppen von mehreren hundert Tieren zusammenschließen.
Selbstverständlich sind die Flamingos auf dem See ein spezieller Anblick und es ist klar, dass auch Vogelliebhaber auf Ihre Kosten kommen bei über 400 verschiedenen Arten.

Anfrage stellen