Govenors Ilmoran Camp

Das im Sommer 2000 eröffnete Camp gehört zu der absoluten Luxusklasse. Versteckt unter Akazienbäumen, am Ufer des Mara River, liegt das luxuriöseste der Governors’ Camps, Il Moran. Die Möbel wurden aus uralten Olivenbäumen gefertigt und geben dem geräumigen Zelthaus einen besonderen Flair. Lassen Sie sich verwöhnen und genießen Sie nach den Pirschfahrten oder den Wanderungen ein Candlelight Dinner der Extraklasse – weit weg von der Zivilisation und doch umgeben von Komfort und stilvollem Ambiente. Mit nur 10 Suite Zelten entlang des Mara Flusses bietet das Governors‘ Il Moran Camp besonders exklusives Safari Ambiente und absolut persönlichen Service. Die geschmackvolle Innenausstattung aus Olivenholz, lokalen Stoffen sowie traditionellen Safari Schmuckstücken trägt zu der einzigartigen Atmosphäre im Governors Ilmoran Camp bei. Das außergewöhnliche en-suite Badezimmer vollendet den Luxus mit einer Badewanne, Dusche, Waschbecken, fließend kaltem und heißen Wasser sowie Spültoilette. Jedes Zelt hat seine eigene geräumige Terrasse mit fantastischer Aussicht.

Lage

Ausstattung

Der öffentliche Bereich des Governors‘ Il Moran Camps bietet ein offenes Restaurantzelt, ein offenes Barzelt mit wunderschöner Aussicht auf den Fluss und gemütlicher Sitzecke mit inspirierenden Büchern zu Afrika. Die Dekoration ist im afrikanisch traditionellen Stil, sehr geschmackvoll und mit Aufmerksamkeit zum Detail. Das Restaurantzelt ist ebenfalls offen mit Blick auf den Mara Fluss. Ein antiker Holztisch bietet Platz für alle Gäste zu den Mahlzeiten. Auch im Governors' Il Moran Camp wird die Safari-Tradition des allabendlichen Campfeuers beibehalten.

Zimmer

Die 10 Zelt-Suiten entlang des Mara Flusses sind besonders geschmackvoll ausgestattet mit Möbeln aus Olivenholz und traditionellen Safari Accessoires. Die ca.50 m² großen Zelte bieten eine private, exklusive Atmosphäre die besonders von Hochzeitsreisenden geschätzt wird. Jedes Zelt hat seine eigene Terrasse mit einer fantastischen Aussicht.

Freizeit und Unterhaltung

Verschiedene Aktivitäten stehen zur Auswahl: Pirschfahrten im offenen 4x4 Safarifahrzeug, Fußpirsch durch malerische Landschaftszüge, Ballonflüge über die Weiten der Masai Mara sowie Besuche in traditionellen Masai Dörfern. Ebenfalls im Angebot ist ein Ausflug per Charterflugzeug zum Mfangano Island Camp im Lake Victoria. Besonders zu empfehlen sind die Monate August, September und Oktober, wenn die große Tierwanderung der unzähligen Gnus und Zebras stattfindet. Dieses magische Naturspektakel ist ein einmaliges Erlebnis für jeden Naturliebhaber. Die Ballonfahrt über der Mara zählt zu den Highlights jeder Safari. Im Fall der „Governors’ Balloon Safari“ endet der Blick auf die Tierwelt mit einem Sektfrühstück in der Savanne – stilvoller kann ein Morgen kaum beginnen. Ebenso edel übernachtet man in einem der sechs Luxuscamps, die Governors’ in ganz Kenia unterhält.

Anfrage stellen