Govenors' Il Moran Camp

Masai Mara - Kenia

Das kleine und intime Governors Il Moran Camp befindet sich in einer dicht bewaldeten Biegung des Mara Flusses im Musiara-Sektor des Masai Mara Nationalreservats, nur 1 km Luftlinie nördlich des ersten Governors Camps. Mit nur 10 Zelten ist es eine exklusivere Version des Originalcamps und bietet einen absolut persönlichen Service. Il Moran gilt als eines der besten Safaricamps der Region und überzeugt, wie das Governors‘ Camp auch, besonders durch die ideale Lage am Fluss, die sich hervorragend für Tierbeobachtungen eignet. Die Einrichtung verbindet zeitgemäßes und traditionelles Design, die Möbel wurden aus uralten Olivenbäumen gefertigt und geben den geräumigen Zelten einen besonderen Flair.

Lage

Ausstattung

Der zentrale Bereich im Il Moran wurde im Dezember 2018 komplett renoviert und die öffentlichen Bereiche, darunter das offene Speisezelt und die Loungebar, sind jetzt auf eleganten Holzterrassen errichtet. Der geschmackvoll und im traditionellen Kolonialstil dekorierte Loungebereich bietet Sofas und Sessel aus Kuhfell sowie dunkle Holztische.
Tagsüber werden die Mahlzeiten am Ufer des Flusses Mara unter riesigen Bäumen serviert. Das Abendessen wird bei Kerzenschein auf dem offenen Deck mit Blick auf den Mara Fluss eingenommen. Auch im Governors‘ Il Moran Camp wird die Safaritradition des allabendlichen Lagerfeuers beibehalten.
Ein Souvenirshop, eine Rezeption und ein kostenloser Wäscheservice runden das Angebot im Il Moran Camp ab. WLAN ist im gesamten Camp verfügbar.

Zimmer

Die 10 Zeltsuiten sind mit ca. 50m² besonders geräumig und luxuriös und bieten einen komfortablen, privaten Aufenthalt. Jedes Zelt verfügt über ein Super-Kingsize-Bett aus alten, umgestürzten Olivenbäumen und ist im traditionellen Safaristil eingerichtet. Im eigenen Bad finden Sie neben Toilettenartikeln ein Doppelwaschbecken, eine Dusche mit fließend heißem und kaltem Wasser sowie eine klassische viktorianische Badewanne.
Jedes Zelt hat außerdem seine eigene Terrasse mit Sitzmöglichkeiten und einer fantastischen Aussicht. Zum Aufladen von Kameras und Handys gibt es in den Zelten USB Ladeanschlüsse.

Freizeit und Unterhaltung

Pirschfahrten im offenen 4x4 Safarifahrzeug, Fußpirsch durch malerische Landschaftszüge, Ballonflüge über die Masai Mara, Besuche in traditionellen Masai Dörfern, Ausflug per Charterflugzeug zum Mfangano Island Camp im Lake Victoria.
Besonders zu empfehlen sind die Monate August bis Oktober, wenn die große Tierwanderung der unzähligen Gnus und Zebras stattfindet. Dieses magische Naturspektakel ist ein einmaliges Erlebnis für jeden Naturliebhaber. Im Fall der „Governors’ Balloon Safari“ endet der Blick auf die Tierwelt mit einem Sektfrühstück in der Savanne.

Anfrage stellen