Etosha Safari Camp

Etosha Nationalpark Süd (außerhalb) - Namibia

Elefanten mit Jungen beim Baden, eine Gruppe Zebras in Kolonne auf dem Weg zur Wasserstelle, Springbockherden in der Steppe, ein faulenzendes Löwenpärchen unter einem Busch - in Etosha erlebt man Tiere in freier Wildbahn. Der 22.700 km² große Nationalpark beherbergt mehr als 110 verschiedene Säugetier- und über 230 Vogelarten. Seinen Namen verdankt er der riesigen Salzpfanne eines ausgetrockneten Sees (Etosha = großer, weißer Platz). Gegründet 1907, ist der Park eines der ältesten Naturschutzgebiete Afrikas. Das Camp liegt 10 km vom Andersson Gate (Südtor) am Etosha Nationalpark entfernt.

Lage

Ausstattung

Das unweit der Strasse liegende Hauptgebäude ist das ehemalige Farmhaus der Farm El Dorado. Es wurde großzügig umgebaut und so entstand ein schönes Restaurant, so dass die exzellenten Gerichte, die mit Kräutern und Gemüse aus dem neu angelegten Garten zubereitet werden, in angenehmer Atmosphäre genossen werden kann. Die Einrichtung ist geschmackvoll und schlicht, wobei sich schnell ein heimisches Gefühl einstellt.An der Bar kann man nach einer langen Anfahrt oder den Pirschfahrten im Park seinen Durst mit einem kühlen namibischen Bier löschen, oder nach dem Abendessen bei einem netten Gespräch mit anderen Gästen den Tag ausklingen lassen.

Zimmer

50 Zwei-Bett-Bungalows schmiegen sich zwischen Mopane-Bäume und vermitteln das Gefühl, mitten in der Natur Afrikas zu wohnen. Jeder Bungalow ist mit Moskitogaze und Klimaanlage versehen und verfügt über ein Bad und eine kleine Veranda.

Freizeit und Unterhaltung

Wanderwege, Geführte Etosha Fahrten (Halb- oder Volltag, Tierbeobachtung in der Etosha im eigenen Mietwagen

Anfrage stellen