Sanfte Riesen im Regenwald

Geführte Rundreise zu den Höhepunkten Ugandas und Ruandas

Erleben Sie bei dieser geführten Rundreise einige der bezaubernden Orte Ugandas und Ruandas. 14 Tage lang entdecken Sie die landschaftliche Schönheit der Länder und begeben sich auf die spannende Suche nach Schimpansen und Berggorillas. Auf Ihrer Fahrt durch Uganda kommen Sie an den Murchison Wasserfällen vorbei, machen eine Bootssafari auf dem Nil und beobachten im Queen Elizabeth Nationalpark die einzigartigen baumkletternden Löwen. Zum Schluss machen Sie noch einen Abstecher nach Ruanda und besuchen die Heimat von Dian Fossey, den Volcanoes Nationalpark und haben etwas Zeit am wunderschönen Kivusee die Seele baumeln zu lassen.

Lage/Route

Reiseverlauf

Tag 1: Entebbe

Sie fliegen von Deutschland nach Uganda. Je nach Auswahl ihrer Fluggesellschaft erreichen sie Entebbe, den internationalen Flughafen Ugandas, meistens am späten Nachmittag oder am Abend. Nach der Ankunft am Flughafen von Entebbe und der Erledigung der Einreiseformalitäten werden Sie von Ihrem Reiseleiter, der Sie während Ihrer Rundreise betreuen wird, herzlich willkommen geheißen. Anschließend wird er Sie zu Ihrem Hotel fahren.

Herzlich willkommen in Uganda!

Tag 2 bis 3: Entebbe – Murchison Falls Nationalpark

Nach dem Frühstück starten Sie ihre Rundreise. Sie fahren in den Nordwesten Ugandas zum wunderschönen Murchison Falls National Park. Auf dem Weg zum Nationalpark stoppen Sie unterwegs und besuchen das Ziwa Nashorn Schutzgebiet. Nach der vollständigen Ausrottung des Nashornbestandes während des Bürgerkriegs vor 20 Jahren werden Nashörner heute in Uganda im Rahmen eines Projekts des Rhino Fund wieder angesiedelt. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Fahrt zu den legendären Murchison Wasserfällen, die dem Nationalpark ihren Namen geben. Sie spazieren am Rand der Schlucht entlang, durch die der Nil mit ohrenbetäubendem Getöse ca. 43 Meter tief fällt. Anschließend fahren Sie in Ihre Unterkunft.

Am nächsten Tag starten Sie in den frühen Morgenstunden auf Ihre Pirschfahrt, die Sie durch herrliche Landschaften führt. In der offenen afrikanischen Savanne sind Sie auf der Suche nach Löwen, Leoparden, Hyänen, Büffel, Elefanten, Rothschild-Giraffen und Uganda Kobs (Antilopen). Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Nil zum spektakulären Murchison Wasserfall, wo Sie mit etwas Glück ein paar riesige Nilkrokodile beim Sonnen beobachten können.

Tag 4 bis 5: Kibale Forest Nationalpark

Nach dem Frühstück werden Sie den Murchison Falls National Park hinter sich lassen und zum Kibale National Park fahren. Auf dem Weg zum National Park sehen Sie zahlreiche Teeplantagen. Auf Wunsch können Sie einen Stopp einlegen und durch die Teeplantage spazieren. Am Nachmittag werden Sie in Ihrer Unterkunft ankommen.

Am nächsten Morgen unternehmen Sie Ihr Schimpansen Tracking. Sie erhalten ein kurzes Briefing und legen dann auch schon mit einer geführten Wanderung durch den tropischen Regenwald auf der Suche nach Schimpansen, Stummelaffen und vielen weiteren Wildtieren, los. Während Ihrer Spurensuche erzählt Ihnen Ihr Guide mehr über den Wald und seine Bewohner, zu dem auch viele Vogelarten zählen. Sie bleiben eine ganze Stunde bei den Schimpansen und beobachten sie bei ihrer täglichen Routine, beim Klettern, Spielen usw. – ein unvergessliches Erlebnis! Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit eine Schule der örtlichen Gemeinschaft zu besuchen und mit den Schülern und Lehrern zu reden und natürlich am Unterricht teilzunehmen.

Tag 6 bis 7: Queen Elizabeth Nationalpark

Heute geht es für Sie in den weltberühmten Queen Elizabeth National Park. Im Nationalpark lassen sich Elefanten, Büffel, Löwen, Leoparden, Hyänen und viele Antilopenarten entdecken. Je nach Ankunftszeit im Nationalpark werden Sie am Nachmittag Ihre erste Pirschfahrt unternehmen.

Der nächsten Tag steht ganz unter dem Fokus Tierbeobachtungen. Am morgen starten Sie zu einer aufregenden Pirschfahrt, um die unglaubliche Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren zu entdecken. Die Landschaft besteht aus offener Savanne, Regenwald, dichten Papyrussümpfen, Kraterseen und dem unglaublich weiten Edwardsee. Am Nachmittag unternehmen Sie eine herrliche Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal. Sie werden noch mehr Vogelarten entdecken, von denen einige saisonale „Einwanderer“ aus Europa sind. Genießen Sie es, Nilpferdherden dabei zu beobachten, wie sie im Wasser schnauben und spritzen. Gelegentlich sehen Sie auch Elefanten.

Tag 8: Queen Elizabeth Nationalpark – Ishaha Sektor

Heute fahren Sie nach Ishasha, dem südlichen Teil des Queen Elizabeth National Parks. Sie beobachten riesige Büffel- und Elefantenherden auf ihren Wanderungen in den Kongo. Sie genießen die afrikanische Tierwelt in unbeschreiblicher Kulisse. In Ishasha werden Sie eine Pirschfahrt auf der Suche nach den einzigartigen baumkletternden Löwen unternehmen, denn nur hier haben die Löwen die Angewohnheit auf die Bäume zu klettern.

Tag 9 bis 10: Lake Bunyonyi

Am heutigen Tag geht es für Sie zu einem der schönsten Plätze Ugandas, Sie fahren zum bezaubernden Lake Bunyonyi. Unterwegs haben Sie einen spektakulären Ausblick auf großzügige Landschaften und die Terrassen der ugandischen Berge. Sie fahren durch die „Schweiz Ugandas“, ausgestattet mit dem wunderschönen See Bunyonyi. An Ihrer Unterkunft angekommen, haben Sie den restlichen Tag zur freien Verfügung und können zwischen verschiedenen Aktivitäten auswählen: Sie können paddeln oder bei einem Bad im See entspannen. Der See ist frei von Bilharziose und es gibt auch keine gefährlichen Schlangen. Sie können aber auch ein nahe gelegenes Dorf erkunden. Die Bewohner freuen sich auf Besuch, sind offen für Gespräche und erklären mit Freude ihr Alltagsleben.

Am nächsten Morgen brechen Sie früh auf, es geht zum Gorilla Tracking. Mit einheimischen Rangern gehen Sie auf die Suche nach einer Gruppe der sanften Riesen. Die Gorillas entfernen sich nie allzu weit von ihrem letzten Aufenthaltsort und werden dank Ihres hervorragenden Führers in dem tiefen Regenwald fast sicher gefunden.  Die Aufstiegszeit beträgt zwischen 2 und 8 Stunden, aber die Mühe wird sich lohnen. Die Gorillas leben in Gruppen von acht bis 20 Tieren, angeführt von einem Silberrücken. In den meisten Gruppen sind alle Generationen vertreten, von Babys, kleinen Kindern, jugendlichen Raufbolden bis hin zu den mächtigen Silberrücken. Sie erleben die soziale Interaktion in der Gruppe hautnah.
Das Gorilla Tracking ist eine der aufregendsten Wildtier-Erfahrungen auf der ganzen Welt.

Tag 11: Ruhengeri (Ruanda)

Heute heißt es für Sie Abschiednehmen von Uganda, Sie brechen am Morgen auf in Richtung Ruanda. Ruanda wird liebevoll auch das "Land der tausend Hügel" genannt. Genießen Sie die prächtige Aussicht, wenn Sie durch die terrassierten Berge Ugandas fahren. Es bieten sich zahlreiche Fotomotive einer unvergesslichen Landschaft. Am Abend haben Sie ihr Ziel Ruhengeri in Ruanda erreicht.

Unterkunft: Davinci Lodge

Tag 12 - 13: Gisenyi (Kivu See)

Die Vulkankette "Virunga" ist von einer atemberaubenden Schönheit, die wie folgt von Dian Fossey beschrieben wurde: "Mitten in Zentralafrika, so hoch gelegen, dass man eher fröstelt als schwitzt, ragen große, alte Vulkane fast 5000 Meter empor, fast vollständig bedeckt von dichtem, grünen Regenwald".
Wie Sie den heutigen Tag gestalten möchten, ist ganz Ihnen überlassen. Sie haben optional die Möglichkeit erneut an einem Gorilla Tracking teilzunehmen (bitte bei der Buchung bereits angeben), eine Wanderung auf einen der Virunga Vulkane, auf den 3.711 m hohen Mount Bisoke, zu unternehmen, die Grabstätte der berühmten Gorillaforscherin Dian Fossey zu besuchen oder habituierte Goldmeerkatzen zu besuchen.
Am Nachmittag verlassen Sie Ruhengeri und fahren nach Süden bis nach Gisenyi an den Kivusee. Sie werden einen Spaziergang durch den mondänen Badeort unternehmen und dabei unter anderem auch zur Grenzstation zur DR Kongo kommen.

Den nächsten Tag haben Sie zur freien Verfügung.

Unterkunft: Paradise Kivu Resort

Tag 14: Abreise

Heute fahren Sie in die Hauptstadt Ruandas nach Kigali. Bei Ihrer Ankunft in Kigali unternehmen Sie noch eine Stadtrundfahrt und besuchen das Genocide Museum.
Am Abend werden Sie zum Flughafen gefahren und treten Ihre Rückreise nach Deutschland an.

Leistungen

Inklusivleistungen: 

Unterkünfte wie angegeben oder vergleichbar, Alle Mahlzeiten wie angegeben, Sämtliche Aktivitäten wie aufgeführt, Alle Transfers wie angegeben, Begleitung durch einen professionellen Deutschsprachigen Reiseleiter, Alle Nationalparkgebühren lt. Programm, 1 Gorilla Permit pro Person in Uganda, 1 Schimpansen Permit pro Person in Uganda, 1 Goldmeerkatzenpermit pro Person in Ruanda, Travelbox mit Reiseführer und ausführlichen Reiseinformationen, Ansprechpartner und Kontaktdaten vor Ort, 24h Notfallnummer in Deutschland, Insolvenzversicherungsschein

Exklusivleistungen: 

Internationale Flüge, Reiseversicherung, Medizinische Vorbereitungen/Impfungen (z.B. Gelbfieberimpfung), Visum  (z.Zt. USD 50 in Uganda und USD 30 in Ruanda pro Person – vorab zu beantragen), Getränke, Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Trinkgelder, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Optionale Aktivitäten (z.B. Gorilla Tracking in Ruanda – Aufpreis 1.400,00 € pro Person) & individuelle Verlängerungen, Erhöhung von Steuern und Gebühren nach Angebotserstellung

Preise und Daten

Preis: 
ab 4 470,00 €
Tourdaten: 

08.01.2020 – 21.01.2020

29.01.2020 – 11.02.2020

19.02.2020 – 03.03.2020

18.03.2020 – 31.03.2020

15.04.2020 – 28.04.2020

10.06.2020 – 23.06.2020

15.07.2020 – 28.07.2020

19.08.2020 – 01.09.2020

23.09.2020 – 06.10.2020

28.10.2020 – 10.11.2020

02.12.2020 – 15.12.2020

 

Die Preise sind abhängig von Wechselkursen und können gegebenenfalls variieren. Bitte erfragen Sie ein persönliches Angebot in unserem Büro.

Die Reise kann auch auf privater Basis durchgeführt werden - Preise auf Anfrage.

Anfrage stellen