Abenteuer Simbabwe

Fly-In Safari von Harare bis Victoria Falls

Auf dieser Safarireise kombinieren Sie die zwei wildreichen und landschaftlich beeindruckenden Nationalparks Hwange und Mana Pools. Von Harare fliegen Sie mit einem Charterflug nach Mana Pools, wo Ihr Abenteuer beginnt. Sie verbringen die ersten drei Nächte im südlichen Teil des Parks im Kanga Camp. Hier werden schwerpunktmäßig Pirschfahrten durchgeführt. Die Region ist bekannt für eine große Löwendichte. Es folgen drei Tage im Norden des Parks, wo das Camp unmittelbar am mächtigen Sambesi liegt. Starten Sie die Tage mit Kanutouren auf dem Fluss und paddeln Sie an Nilpferden, Elefanten und Büffeln in sicherer Distanz vorbei. Nachmittags besteht die Möglichkeit einer Pirschfahrt oder Sie gehen auf einer der Inseln Angeln. Während dieser Tage fühlen sich wie die ersten Pioniere in Afrika, während Sie am Flussufer Ihren Gin und Tonic zum Sonnenuntergang genießen. Nach weiteren drei Nächten fliegen Sie in den elefantenreichen Hwange Nationalpark im Westen des Landes. Hier wohnen Sie im schönen Somalisa Camp und unternehmen aufregende Pirschfahrten. Oder Sie entscheiden sich für eine Fußsafari begleitet von erfahrenen Guides und erleben die Natur hautnah, während Sie auch die kleinen Dinge der Natur entdecken. Die Rückreise nach Victoria Falls erfolgt ebenfalls per Charterflug.

Lage/Route

Reiseverlauf

Tag 1-3: Anreise Harare - Mana Pools/Kanga

Sie fliegen von Harare in den Mana Pools Nationalpark. Dort werden Sie am Airstrip abgeholt und zu Ihrem schön gelegenen Camp gebracht, welches nahe einem ganzjährig bestehenden Wasserloch liegt, das von vielen Tieren frequentiert wird. Die nächsten drei Tage verbringen Sie mit Pirschfahrten sowie Fußsafaris. Die nahegelegenen Chitake Springs sind ein beliebtes Jagdgebiet für ein großes Löwenrudel, so dass Katzensichtungen hier häufig sind. Genießen Sie auch einmal einen Nachmittag nur im Camp und beobachten Sie, vielleicht sogar vom Swimmingpool aus, das Wild, welches sich in der Kanga Pfanne dem Wasserloch nähert. 

Unterkunft: Kanga Camp 

Tag 4-6: Mana Pools - Zambezi Waterfront

Am 4. Tag fahren Sie etwa in 1 bis 2 Stunden in den Norden des Parks, an die Uferbänke des Sambesis. Die nächsten drei Nächte verbringen Sie im Zambezi Expeditions Camp, welches rustikal ist aber keinen Komfort missen läßt. Von festen, gemachten Betten bis hin zur Eimerdusche unter Sternen ist an alles gedacht. Mittlerweile als Glamping ("Glamour Camping") bekannt, bietet dieser Reiseabschnitt am Sambesi etwas Abenteuer auf Ihrer Reise. Die folgenden Tage sind der Erkundung der Schwemmebenen des Sambesi und der 4 Seitenarme ("Mana Pools") gewidmet. Am besten erkunden Sie die Uferbänke mit dem Kanu. Treiben Sie seicht an Elefanten und Büffelherden vorbei und umschiffe Sie geschickt die Nilpferde. Natürlich haben Sie erfahrene Riverguides zur Seite, die Ihnen die richtigen Wege weisen. Ansonsten beseht natürlich auch die Möglichkeit einer Pirschfahrt oder einer Fußsafari, was die Tagesabläufe abwechslungsreich und spannend gestaltet - Lagerfeuerromantik am Flussufer inklusive.

Unterkunft: Zambezi Expeditions

 

Tag 7-9: Mana Pools- Hwange

Von Mana Pools fliegen Sie am 7. Tag in den Hwange Nationalpark, Simbabwes größtem Tierrefugium. Am Manga Airstrip werden Sie abgeholt und zu Ihrem Camp gebracht. Somalisa Expeditions liegt in einem Akazienhain und bietet großartige Ausblicke auf die Savannenlandschaft einer Schwemmebene. Die Folgetage haben Sie die Möglichkeit den Park auf Pirschfahrten und Fußsafaris zu erforschen. Neben einer riesigen Elefantenpopulation die jährlich zwischen Botswana und Zimbabwe hin und her zieht, gibt es in dieser Region eine Vielzahl an Antilopen, alle Raubkatzenarten, Wildhunden und auch seltene Arten wie das Schuppentier (Pangolin) zu sehen. Die Vogelwelt ist ebenfalls beeindruckend, bei den Raubvögeln sieht man eine große Vielfalt wie z.B. den Gaukler, Ohrengeier, Kapgeier, Wollkopfgeier und Kappengeier. Ihre Guides sind auch in Vogelkunde besonders geschult, so dass Sie durchaus auch einmal eine Vogeltour unternehmen sollten.

Unterkunft: Somalisa Expeditions

Tag 10 : Rückreise Victoria Falls

Heute geht es nach einer letzten Safari im Hwange am Morgen per Charterflug nach Victoria Falls. Hier können Sie dann entweder Ihre Rückreise antreten oder Sie entscheiden sich für eine Verlängerung an den Victoria Wasserfällen oder z.B. in den Chobe Nationalpark nach Botswana. 

Leistungen

Inklusivleistungen: 

Sämtliche Charterflüge von Harere bis Victoria Falls Flughafen, 9 Übernachtungen mit Vollpension und Hausgetränken, sämtliche Nationalparkgebühren, 2 Safariaktivitäten täglich (Pirschfahrten, Fußsafaris, Kanutouren, Angeln, Vogelbeobachtung), Wäscheservice, 24 Notfallnummer in Deutschland, lokale Ansprechpartner, Reisepreissicherungsschein, ausführliches Informationspaket inkl. Reiseführer von Ilona Hupe 

Exklusivleistungen: 

Int. Flüge, Visum Simbabwe (aktuell US$ 30 pro Person), medizinische Vorbereitungen & Medikamente, Trinkgelder (ca. US$ 30 pro Person/Tag), Premium-Getränke, Ausgaben des persönlichen Bedarfs 

Preise und Daten

Preis: 
ab 5 160,00 €
Tourdaten: 

April, Mai und November 2020
5.160 € pro Person im DZ
880 € Einzelzimmerzuschlag

Juni bis Oktober 2020
6.990 € pro Person im DZ
2.990 € Einzelzimmerzuschlag

Preise dienen nur der groben Preisorientierung. Sie variieren je nach Saisonzeit, Zimmerkategorie, Gruppengröße etc. Außerdem sind Preise abhängig von Wechselkursen. Bitte erfragen Sie ein persönliches Angebot in unserem Büro.

Anfrage stellen