Ubuntu Camp

Mobiles Camp - Serengeti

Ubuntu Camp ist ein saisonales, intimes, mobiles Camp, welches mit der großen Tierwanderung durch  die Weiten der Serengeti zieht. Die besondere Lage des Ubuntu Camps, das zurückgezogen und fernab der Haupttourismusströme gelegen ist, bietet das ganze Jahr über erstklassige Wildtier- und Migrationsbeobachtungen.
Von Mitte Dezember bis Mitte März befindet sich das Camp in der südlichen Ndutu Region. Durch die Lage weit südlich im Ndutu Gebiet, eignet sich das Camp hervorragend um neben des einzigartigen Gnu Kalbens auch weitere Safariaktivitäten zu unternehmen. Sie können lokale Massai Dörfer besuchen, einen Ausflug zum Eyasi See und der Hadzabe Buschmänner, die letzten Buschmänner Ostafrikas. Oder eine Wanderung über die Felskuppen bis zum Eyasi Aussichtspunkt, wo Sie eine einzigartige Sicht in das Tal und den Eyasi8 haben.
Anfang Mai bis Mitte Juli ist das Camp im westlichen Korridor der Serengeti angesiedelt, in der Grumeti Region. Während dieser Zeit hält sich die Migration in diesem Areal auf, hier können Sie die ersten Flussüberquerungen am Grumeti Fluss beobachten.
Ab Ende Juli bis Mitte November zieht Ubuntu in den Norden der Serengeti. In dieser Zeit wandern die Gnus und Zebras durch den Mara Fluss weiter in die Masai Mara in Kenia ein. In den Monaten Oktober und November begeben sie sich auf Ihre Rückwanderung von der Masai Mara in den Norden der Serengeti.

Folgende Airstrips können angeflogen werden, um zu diesem Camp zu gelangen:
Kogatende Airstrip (Juli – Nov) – 45 Minuten Fahrtzeit vom Camp
Grumeti Airstrip (Mai – Juli) – 45 Minuten Fahrtzeit vom Camp
Mwiba Airstrip (Dez – März) – 1 Stunde  Fahrtzeit vom Camp

Lage

Ausstattung

Das Camp besteht aus nur acht Zelten inkl. 2 Familienzelten. Zu dem gibt es noch die seit 2016 erweiterten, modernisierten und geräumigen Gemeinschaftszelte mit Lounge und Essensbereich.

Zimmer

Jedes Zelt ist ausgestattet mit einem eigenen Badezimmer mit Spültoilette und Eimerdusche, sowie große komfortable Betten inmitten der traditionellen Safarizelte. Das Camp bietet seinen Gästen traditionellen Safariluxus.

Freizeit und Unterhaltung

  • Pirschfahrten
  • Fußsafaris mit Masai Krieger, Wanderung zum Eyasi Aussichtspunkt, Fahrt zum Eyasi See & Besuch der Hadzabe Buschmänner, Pirschfahrten im offenen Gelände, Wanderung zum  Wasserfall (off-road)  (Dez – März)
  • Besuch einer Schule, Besuch eines Masai Dorfes, Besuch eines Marktes (Dez – März)
  • Ballonsafari ( Mai – Nov)

Anfrage stellen