Viktoriafälle und Hwange Nationalpark

Diese kurze Reise kombiniert die sagenhaften Viktoria Wasserfälle mit Simbabwes wildreichsten Nationalpark, Hwange. Beide Lodges sind außergewöhnlich in die Natur eingebettet und lassen den Gast die Sehenswürdigkeiten der beiden Regionen von diesen spektakulären Standorten aus entdecken. Genießen Sie den Blick vom Rande der Banoka Schlucht am Sambesi und beobachten Sie Wildtiere die zum tränken am Wasserloch unmittelbar vor ihre Lodge kommen, im Hwange Nationalpark. Hoch qualifizierte Guides begleiten Sie auf dieser Safarireise an den jeweiligen Orten. Diese Reise eignet sich ideal als Ergänzung zu einer Botswana Reise oder kombinieren Sie diesen Baustein mit einer Flugsafari nach Mana Pools oder einem Hausboot Aufenthalt auf dem Kariba See.

Lage/Route

Reiseverlauf

Anreise

Sie fliegen von Deutschland nach Victoria Falls.

Herzlich Willkommen in Simbabwe!

Tag 1: Anreise Victoria Falls – Kazungula/Gorges Lodge

Am Flughafen Viktoria Falls werden Sie abgeholt und mit einem lokalen Fahrer in ca. 30 Minuten zu Ihrer Unterkunft, der Gorges Lodge gebracht. Nachdem Sie Ihr Cottage inmitten von tropischen Gärten eingebettet, bezogen haben, können Sie während eine Bootsfahrt auf dem Sambesi Ihren ersten wohlverdienten „Sundowner“ genießen. Später wird Ihnen ein schmackhaftes 3-Gänge Menü serviert, bei welchem Sie einen atemberaubenden Ausblick über die Sambesi-Schlucht und den Fluss haben.
Gerne können Sie sich vor Ort über das vielfältige Freizeitangebot erkundigen, denn das all-inclusive Angebot der Unterkunft beinhaltet zwei kostenfreie Aktivitäten pro Tag.

Tag 2: Viktoriafälle

Nach einem gemütlichen Frühstück, werden Sie während einer geführten Tour die faszinierenden Viktoriafälle kennenlernen und erleben. Schlendern Sie im Anschluss über die Handwerksmärkte im Ort (Zimbabwe ist bekannt für seine hervorragende Schnitzkunst) und genießen Sie ein liebevoll zubereitetes Lunchpakete direkt am Sambesi. Ein Besuch der „Nature Sanctuary and Crocodile Farm” folgt nach dem Mittagessen, bei der Sie die Möglichkeit haben, eine Fütterung der Babykrokodile sowie der eindrucksvollen, ausgewachsenen Erwachsenentiere beizuwohnen. Ein Shuttlebus bring Sie zurück zur Unterkunft, bei der Sie abermals die mächtige Batoka-Schlucht beim Abendessen bewundern können.

Tag 3: Hwange Nationalpark

Bei einem Schulbesuch in den frühen Morgenstunden teilen die Schüler gerne Ihr morgendliches Singen mit Ihnen. Nach diesem klangvollen Beginn wird das Frühstück in der Lodge eingenommen.
Das nächste Ziel ist der tierreiche Hwange Nationalpark. Der Transfer dorthin dauert ca. 1,5 Stunden.
Ein spätes köstliches Brunch erwartet Sie hier, gefolgt von einer Pirschfahrt bei der Sie wahrscheinlich große Elefantenherden, zahlreiche andere Wildtiere und eine großartige Vogelvielfalt entdecken können. Abends geht es gegebenenfalls nochmal auf eine Nachtpirschfahrt bevor Sie Ihr Abendessen auf einem  fantastischen Aussichtsdeck unter dem endlosen Sternenhimmel Afrikas einnehmen.

Tag 4:

Ein früher morgendlicher Tee oder Kaffee mit ein paar südafrikanischen Rusks (Zwieback) stärkt Sie für Ihre Morgenpirschfahrt, durchgeführt von einem der sehr erfahrenen Safariguides des Teams. Es folgt die Rückkehr zur Unterkunft für ein vielfältiges Mittagessen, nach Sie sich einen erholsamen Mittagschlaf gönnen können oder Sie beobachten die Tiere, die manchmal das unmittelbar nahe den Zelten gelegene Wasserloch frequentieren. Die Nachmittagpirschfahrt bietet weitere Chancen für aufregende Wildtierbeobachtungen und endet mit einem Sundowner an einem schön gelegenen Ort inmitten der Natur, wenn möglich mit Ausblick auf ein Wasserloch oder eine malerische Landschaftskulisse.Am Abend werden Erfrischungen und Häppchen am Lagerfeuer serviert, gefolgt von einem 3-Gänge Menü in der Lodge.

Tag 5:

Am Morgen brechen Sie für einen  Ganztagesausflug in den nördlicheren Teil des Hwange-Nationalpark auf. Die Vegetation ist hier etwas anders als im südlichen Teil des Parks und man kann mitunter andere Wildarten entdecken.Ein Picknickkorb ist bereits gepackt und wartet darauf am Mittag im Schatten der Bäume verzehrt zu werden. Sie setzen Ihre Pirschfahrt nachmittags fort und durchqueren bei der Rückreise die Südseite des Parks bis zu Ihrer Unterkunft. Genießen Sie eine letzten Sundowner auf dem schönen Aussichtsdeck der Lodge  und ein Abendessen zu den typischen Klängen des afrikanischen Buschs.

Tag 6: Ngamo Dorf und Rückreise

Am letzte Tag Ihrer Reise besuchen Sie am Morgen das Ngamo Dorf und die dortige Schule. Eine Tour der Imvelo-Projekte für eine nachhaltige Unterstützung der lokalen Kommunen, gibt Ihnen einen wunderbaren und hautnahen Eindruck des Lebens der Menschen und der Kultur in dieser Region. Ein spätes Frühstück in der Lodge stärkt Sie für die anschließende Rückreise. Per Charterflug geht es zurück nach Viktoria Falls wo Sie am Flughafen ein Zusatzprogramm oder Ihren Rückflug antreten können.

Leistungen

Inklusivleistungen: 

Unterkünfte und Mahlzeiten wie angegeben, Straßentransfer von Victoria Falls nach Kazungula, Charterflug von Hwange nach Viktoria Falls Flughafen, alle Nationalparkgebühren, 2 Safariaktivitäten täglich, Wäschereiservice, Infobox mit Landes- und Reiseinformationen, Insolvenzversicherungsschein, Kontaktdaten aller Ansprechpartner vor Ort, 24 h Notfall Nummer in Deutschland

Exklusivleistungen: 

Internationale Flüge, Reiseversicherung, medizinische Vorbereitung & Medikamente, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Trinkgelder, Visa Gebühren (Single Entry ca. 35,- US$ pP bei Einreise)

Preise und Daten

Preis: 
ab 2 250,00 €
Tourdaten: 

Preise dienen nur der groben Preisorientierung.
Sie variieren gewöhnlich je nach Saisonzeit, Zimmerkategorie, Gruppengröße etc.
Außerdem sind Preise abhängig von Wechselkursen. Bitte erfragen Sie ein persönliches Angebot in unserem Büro.

Anfrage stellen