Ruanda, Uganda & Sansibar: Gorillas, Vulkane und Strand

Die Höhepunkte Ostafrikas - Rundreise mit festen Unterkünften

Eine Reise, die sicherlich zu den großartigsten Reisen gehört, die man in Afrika unternehmen kann. Diese Reise führt Sie durch einige der schönsten Nationalparks Ruandas und Ugandas mit dem Schwerpunkt auf Gorilla Trekking und Primaten. Erleben Sie zudem die atemberaubende Vulkanlandschaft und die Regenwälder beim Besteigen des Mount Mgahinga, entdecken Sie die artenreiche Vielfalt in Ugandas schönsten Tierschutzgebieten wie dem Queen Elizabeth Nationalpark. Zum Abschluss der Reise entspannen Sie sich eine Woche an den weißen Sandstränden auf Sansibar.

Lage/Route

Reiseverlauf

Anreise:

Ankunft am Kigali International Airport .

Tag 1: Anreise – Kigali

Ankunft Kigali Flughafen. Empfang und Transfer zur Unterkunft. Bei Ihrer Ankunft am Flughafen Kigali werden Sie bereits erwartet und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Unterkunft: Kigali Serena Hotel o.ä.

Tag 2: Parc National des Volcans

Fahrt zum Vulkan Nationalpark / Auswahl an verschiedenen Wanderungen / Besichtigungen. Nach dem Mittagessen startet heute Ihre Safari. Auf einer dreistündigen malerischen Fahrt geht es zum Parc National des Volcans. Die Fahrt in Richtung Norden führt Sie entlang wunderschöner, terrassenförmiger Berghänge, die charakteristisch für Ruandas Landschaft sind. Nach und nach erreichen Sie die Virunga Vulkane; zum Teil ergibt sich dabei ein Blick auf fünf Vulkanspitzen gleichzeitig. Die heutige Nacht verbringen Sie in der prunkvollen Volcanoes Safaris Virunga Lodge, die auf einer Bergkuppe gelegen ist, von der aus man einen spektakulären Blick auf die Virunga Vulkane wie auch den Seen Ruhondo und Bulera hat. Die exklusive Lodge lädt am Nachmittag zum Verweilen ein. Weiterhin ist die Möglichkeit gegeben an einer geführten Wanderung / Besichtigung teilzunehmen. Unterkunft: Volcanoes Virunga Lodge.

Tag 3: Parc National des Volcans

Gorilla Trekking, Massage, Intore Tanzaufführung. Der heutige Tag beginnt sehr früh am Morgen. Bei einem kräftigenden Frühstück können Sie den Sonnenaufgang über dem Bulera See bestaunen, bevor es auf geht, zum abenteuerlichen Gorilla Trekking. Die Gorillas in den Abhängen Virungas aufzuspüren ist wahrlich ein herrliches Erlebnis! Mit ein bisschen Glück entdecken Sie die Gorillas recht schnell und verbringen ca. eine Stunde mit Ihnen, sodass Sie zum Mittagessen wieder zurück in Ihrer Lodge sind. Manche Gorilla Familien sind allerdings nicht ganz so leicht aufzuspüren und es kann den ganzen Tag dauern bis es endlich glückt; besonders wenn es nass und schlammig ist. Einen Silberrücken zu erblicken belohnt aber zweifelsohne alle Mühen und Anstrengungen. Zurück in Ihrer Unterkunft können Sie sich bei einer Massage erholen oder aber den lebhaften Intore Tänzern zu schauen. Unterkunft: Volcanoes Virunga Lodge.

Tag 4: Mgahinga Gorilla Nationalpark

Auswahl an verschiedenen Wanderungen / Besichtigungen. Fahrt zum Mgahinga Gorilla Nationalpark. Den Vormittag können Sie heute individuell gestalten. Genießen Sie einfach die Unterkunft einschließlich seiner atemberaubenden Aussicht, besichtigen Sie ein lokales Gemeindeprojekt, wandern Sie zum Lake Bulera oder besuchen Sie die nahgelegene Mwiko Schule. Am Nachmittag fahren Sie zur Volcanoes Safaris Mount Gahinga Lodge in Uganda. Bei einer zeitigen Ankunft können Sie noch einen gemütlichen Spaziergang durch die nahegelegenen Gemeinden unternehmen bevor Sie den Tag gemütlich an der offenen Feuerstelle ausklingen lassen. Unterkunft: Volcanoes Mount Gahinga Lodge.

Tag 5: Mgahinga Gorilla Nationalpark

Besteigung des Muhavura oder Gahinga Vulkans, und / oder Wanderung entlang der Kongo / Uganda Grenze, und / oder Golden Monkey Trekking, Massage, Optionale Möglichkeit zum Besuch der Batwa Pygmäen ( Ganztagesausflug ). Auch der heutige Tag lädt erneut zu einer großen Auswahl an Aktivitäten ein. Besteigen Sie den Muhavura oder den Gahinga Vulkan, unternehmen Sie einen Naturspaziergang entlang der kongolesischen / ugandischen Grenze oder machen Sie sich auf, die Golden Monkeys im Mgahinga National Park zu trekken. Als Ganztagesausflug ( optional ) bietet sich ein Besuch der Batwa Pygmäen an. Dieser Ausflug beginnt mit einer Wanderung entlang überwältigender Szenerien durch den Wald und Sie erfahren aus erster Hand mehr über die Kultur des Waldvolkes. Entspannen Sie sich am Nachmittag bei einer Massage oder besuchen Sie die lokale Gemeinde. Unterkunft: Volcanoes Mount Gahinga Lodge.

Tag 6: Bwindi Forest Nationalpark

Fahrt in den Bwindi Nationalpark. Geführte Wanderung. Weiter geht es in Richtung Bwindi Forest Nationalpark, welchen Sie nach einer sechs stündigen Fahrt durch „die Schweiz Afrikas“ erreichen. Der Weg führt Sie entlang vieler Berge und Täler mit fernen Blicken auf Vulkane und Seen. Die folgenden zwei Nächte verbringen Sie in der Volcanoes Bwindi Safari Lodge, die den urwaldlichen Bwindi Forest überblickt. Bei einer nicht allzu späten Ankunft ergibt sich noch die Möglichkeit an einer geführten Wanderung im Wald teilzunehmen auf der Suche nach Schmetterlingen, Affen und der wunderbaren Vogelwelt. Unterkunft: Volcanoes Bwindi Safari Lodge.

Tag 7: Bwindi Forest Nationalpark

Wandersafari zu den Gorillas in Bwindi, Auswahl an verschiedenen Wanderungen / Besichtigungen, Massage. Der heutige Tag wird noch einmal ausgiebig genutzt, um Gorillas zu trekken. Der uralte Regenwald beheimatet annähernd die Hälfte der 700 verbleibenden Berggorillas. Ihr Tag beginnt mit einem steilen Anstieg durch den dichten Wald. Trekking im Bwindi Nationalpark setzt Ausdauer und Durchhaltevermögen voraus und beansprucht zumeist einen ganzen Tag. Für die Strapazen des Aufstiegs wird man letztendlich aber mehr als belohnt! Unterkunft: Volcanoes Bwindi Safari Lodge.

Tag 8: Queen Elizabeth NP

Fahrt in den Queen Elizabeth Nationalpark, Pirschfahrt am Abend ( abhängig von Ankunftszeit ). Auf geht es zur nächsten Station Ihrer Reise. Nach einer vierstündigen Fahrt erreichen Sie den Queen Elizabeth Nationalpark, welcher sich mit einem außerordentlich hohen Artenreichtum rühmt. Am Nachmittag unternehmen Sie Ihre erste Pirschfahrt auf der Suche nach Löwen, Elefanten, Büffeln u. v. m.. Die Nacht verbringen Sie in der Volcanoes Kyambura Gorge Lodge, die sich auf einem Berghang befindet, von dem aus man einen Blick auf die weite Savanne hat. Unterkunft: Volcanoes Kyambura Gorge Lodge.

Tag 9: Queen Elizabeth NP

Option 1: Ausflug zum Kyambura Gorge, zum Schimpansen Trekking oder geführte Wanderung im Maramagombo Forest. Nachmittags Bootspirschfahrt entlang des Kazinga Kanals. Option 2: Morgen- und Abendsafari im Queen Elizabeth Nationalpark. Option 1: Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum Schimpansen Trekking im Kyambura Gorge. Da die Schimpansen Population nicht ortsgebunden ist , ist es meist unvorhersehbar ob man es schafft sie aufzuspüren. Wenn es tatsächlich nicht glücken soll, den nahesten Verwandten des Menschen zu entdecken, so tröstet die Wanderung durch den landschaftlich vielfältigen Kyambura Gorge ein wenig darüber hinweg. Ihr Guide erklärt Ihnen, welche Pflanzen für den Schimpansen überlebenswichtig sind und inwieweit er uns Menschen ähnelt. Als Alternative bietet es sich aber auch an, den Maramagambo Wald zu besuchen, um dort sein Glück herauszufordern andere Primatenarten aufzuspüren ( u. a. den Schwarzen Stummelaffen ). Den Nachmittag verbringen Sie auf einer Bootssafari, entlang des Kazinga Kanals. Eine derartige Pirschfahrt ist die beste Variante Nilpferde und Krokodile aus nächster Nähe zu beobachten. Dies ist wahrscheinlich auch die beste Methode, um Uganda als Vogelparadies kennen zu lernen. Mit etwas Glück können Sie auch Elefanten, Büffel oder gar Löwen bestaunen, die den Kazinga Kanal nutzen um Ihren Durst zu stillen. Option 2: Unternehmen Sie eine klassische Morgen -und eine Nachmittagssafari per Geländewagen im Queen Elizabeth Nationalpark. Unterkunft: Volcanoes Kyambura Gorge Lodge.

Tag 10: Entebbe

Fahrt zurück nach Entebbe mit Stopp am Äquator und am Lake Victoria. Früh morgens brechen Sie auf nach Entebbe. Die Fahrtzeit beträgt zwar ca. 8 Stunden, gibt Ihnen aber die Möglichkeit ein paar Erinnerungsfotos am Äquator zu schießen, auf den am Straßenrad gelegenen Märkten ein paar Souvenirs zu ergattern, den königlichen Trommelmarkt zu besuchen und zu allerletzt einen Zwischenstopp am Lake Victoria einzulegen. Unterkunft: Laico Lake Hotel.

Tag 11 – 17 : Zanzibar

Transfer zum Flughafen. Flug nach Zanzibar. Empfang am Flughafen und Transfer zur Unterkunft. Strandaufenthalt. Heute heißt es Abschied nehmen von einer erlebnisreichen Safari und Sie verlassen die „Perle“ Afrikas. Nach einem vier - bis fünfstündigen Flug geht es nun zum wohl verdienten, gemütlichen Teil Ihrer Rundreise. Die folgenden Tage haben Sie die Möglichkeit an den Stränden Zanzibars zu entspannen, verschiedene Ausflüge auf der Insel zu machen und zahlreiche Wassersportmöglichkeiten wahr zu nehmen. Es empfiehlt sich ein Besuch von Stone Town. Im Jozani Forest kann man schöne Spaziergänge im Urwald machen und die roten Colobusaffen beobachten. Eine Dhow Cruise ist immer eine schöne Aktivität, zum Tauchen und schnorcheln gibt es zahlreiche Riffe. Unterkunft: Breezes Beach Hotel & Spa.

Tag 18: Abreise

Transfer zum Flughafen. Abholung von Ihrem Badehotel und Transfer zum Flughafen.

Leistungen

Inklusivleistungen: 

Unterkünfte wie angegeben oder vergleichbar, alle Mahlzeiten wie angegeben, alle Getränke während der geführten Safari - alkoholisch und antialkoholisch - Ausnahme Kigali und Entebbe, Transfer vom und zum Flughafen, alle Fahrten im 4 WD Safari Wagen mit englischsprachigem Reiseleiter / Fahrer, Eintrittsgelder und Gebühren für Nationalparks und Ranger, Schimpansen Trekking Permit im Queen Elizabeth NP, 1 Gorilla Permits pro Person, Mineralwasser während der Fahrten, detaillierte Uganda Karte, Insolvenzversicherungsschein.

Exklusivleistungen: 

Internationaler Flug, Flug von Entebbe nach Sansibar, Gebühren für Visa, nicht angegebene Mahlzeiten, nicht angegebene Getränke, nicht angegebene Aktivitäten, Reiseversicherung, Trinkgelder, persönliche Ausgaben.

Preise und Daten

Preis: 
ab 7 975,00 €
Tourdaten: 

Preise dienen nur der groben Orientierung.
Sie variieren gewöhnlich je nach Saisonzeit, Zimmerkategorie, Gruppengröße etc.
​Außerdem sind Preise abhängig von Wechselkursen. Bitte erfragen Sie ein persönliches Angebot in unserem Büro.

Anfrage stellen