Kulturelle Höhepunkte in Nordäthiopien

Privat geführte Reise

Während dieser Reise entdecken Sie die kulturelle und religiöse Vielfalt Äthiopiens. Sie reisen entlang der sogenannten „Historischen Route“ durch Nordäthiopien. Von Addis Abeba aus geht es nach Bahar Dar am Tanasee, wo Sie eines der interessanten Klöster besuchen. Über die ehemalige Kaiserstadt Gondar fahren Sie in die grandiose Bergwelt der Semien Berge. In Axum, der Hauptstadt des axumitischen Königreichs sehen Sie die Grabstelen und die Ruinen des Palastes der Königin von Saba. Den Höhe- und Endpunkt der Reise bildet ein Besuch in Lalibela mit den eindrucksvollen Felsenkirchen.

Lage/Route

Reiseverlauf

Anreise:

Ankunft am Bole International Airport in Addis Ababa

Tag 1: Addis Ababa

Transfer vom Flughafen zum Hotel, Gruppentreffen, Stadtrundfahrt Morgens Ankunft am Bole International Airport in Addis-Abeba. Empfang am Flughafen durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Nach dem Mittagessen in einem der besten Restaurants der äthiopischen Hauptstadt Stadtrundfahrt. Besuch des Nationalmuseums mit dem 3,5 Millionen Jahre alten Skelettfund Lucy und Fahrt auf den Entoto Berg, von wo aus man einen wunderbaren Panoramablick auf das ausgedehnte Addis-Abeba hat. Abendessen und Übernachtung im Jupiter International Hotel (**** Landeskategorie = LK) o.ä.. Distanz: 15 km + Stadttour Unterkunft: Jupiter Hotel

Tag 2: Bahir Dar

Inlandsflug nach Bahirdar, Besichtigung der Fälle des Blauen Nils, Bootstour auf dem Tanasee, Besichtigung des Inselklosters Ura Kidane Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen für Ihren Linienflug nach Bahirdar. Bei Ankunft in Bahir Dar, gibt es ein leichtes Frühstück in einem landestypischem Café mit frischen Fruchtsäften. Danach die Fahrt zu den bezaubernden Fällen des Blauen Nil, die in Äthiopien "Tissisat" heißen, was soviel wie "dampfendes Wasser" bedeutet (35 km pro Strecke). Je nach Wunsch kann nun der Blaue Nil oberhalb der Wasserfälle per Boot überquert oder ein etwa 30-minütiger Spaziergang zum nahe gelegenen Aussichtspunkt mit wunderbarem Blick auf die Nilfälle unternommen werden. Das Wasser fällt hier 45 m tief und legt fast 700 km zurück, bevor es sich im Sudan mit dem aus Uganda kommenden Weißen Nil zusammenschließt und von dort aus bis nach Ägypten fließt. Anschließend Fahrt nach Bahirdar, Zimmerbezug und Mittagessen im Tana Hotel am Ufer des gleichnamigen Sees. Am Nachmittag fahren Sie per Boot über den Tanasee zum Inselkloster Ura Kidane Mihret aus dem 14. Jh.. Durch den Kaffeewald geht es zu Fuß (ca. 25 Minuten) zu der kreisrunden Kirche mit Kegeldach, die mit herrlichen Gemälden, Kreuzen und Kronen bestückt ist. Von innen und außen ist das Kloster mit farbenfrohen Fresken bemalt, welche Szenen aus der Geschichte der äthiopischen christlich-orthodoxen Kirche und aus der Bibel darstellen. Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Flussufer, wo sich um diese Tageszeit die Einheimischen auf einen Kaffee oder ein Bier treffen und den zahlreichen Pelikanen zuschauen. Abendessen und Übernachtung im Tana Hotel (*** LK) o.ä. Unterkunft: Tana Hotel

Tag 3: Gondar

Fahrt nach Gondar, Besichtigung der Palastanlage und der Debre Birhan Selassie Kirche Vormittags malerische Fahrt durch die Taragedam Berge in Richtung Norden nach Gondar, UNESCO Weltkulturerbe, erste Hauptstadt Äthiopiens und bis heute eines der religiösen Zentren des Landes. Bei Ankunft in Gondar Transfer zu Ihrem, auf einem Berg gelegenen Hotel mit wunderbaren Blick über die Stadt. Zimmerbezug und Mittagessen. Am Nachmittag Besichtigung der Palastanlage auf einer Fläche von 70.000 m², umgeben von einer Mauer mit 12 Toren. Entdecken Sie die Festungen des "kaiserlichen Viertels", die in den Jahren 1632-67 entstanden sind: die Botschaftskanzlei, die Bibliothek des Kaiser Johannes I. und den zweistöckigen Palast des Kaiser Fasilidas. Anschließend geht es weiter zum Debre Birhan Selassie Kloster mit seiner Dreifaltigkeitskirche (1706), die für ihre Deckengemälde mit Reihen geflügelter Engelsköpfe und Kreuzornamenten berühmt ist. Die Wandmalereien zählen zu den kostbarsten der Ikonografie Äthiopiens. Abendessen und Übernachtung im Goha Hotel (*** LK) o.ä. Distanz: 180 km Unterkunft: Goha Hotel

Tag 4: Simien Mountain Nationalpark

Fahrt in/durch Simien Berge, Naturbeobachtungen Tag 4: Simien Mountain Nationalpark Die heutige Fahrt führt Sie in die Simien Berge, die durch etliche 4000er-Gipfel und den höchsten Berg Äthiopiens, den Mount Ras Dashen (4620 m), allein optisch aus dem Hochland Äthiopiens hervorstechen. Die Region steht als Simien Mountains Nationalpark mit seiner endemischen, d.h. nur in Äthiopien vorkommenden, Flora und Fauna (z. B. Abessinische Rose, äthiopischer Steinbock, Blutbrustpavian) unter UNESCO Weltnaturerbe. Atemberaubende Aussichtspunkte in Sankaber und Chilquanit laden zum Fotografieren ein. Lassen Sie den Tag in der "Höchsten Lodge Afrikas" mit einmaligem Blick über die grandiose Bergwelt ausklingen. Abendessen und Übernachtung im Simien Park Hotel (*** LK). Distanz: ca. 125 km Unterkunft: Simien Park Hotel

Tag 5: Axum

Serpentinenreiche Fahrt nach Axum Nach einem zeitigen Frühstück, Aufbruch in Richtung Norden. Die heutige Fahrt führt Sie über die berühmt berüchtigten Serpentinen bei Lemalimo, durch das bewaldete Tekeze Tal, vorbei an Dörfern und Gehöften der Tigre, die der semitischen Sprachgruppe angehören, mit Mittags- und Kaffeestopps nach Axum, der heiligen Stadt äthiopischer Christen. Ankunft in Axum wird am späten Nachmittag sein. Abendessen und Übernachtung im Yeha Hotel (*** LK) o.ä. Distanz: 285 km Unterkunft: Yeha Hotel

Tag 6: Axum

Besichtigung der Ruinen und Stelen von Axum, des kunsthistorischen Museums, der Ruinen des Palastes der Königin Saba und der Grabmäler der Könige Kaleb und Gebre-Meskel Am Vormittag Besichtigung der Ruinen und Monumente des Reiches von Axum. Die Stelen von Axum gelten als die größten bearbeiteten Monolithen der Welt. Besuch des nahe gelegenen Museums mit einer bemerkenswerten Sammlung an Antiquitäten und Kunstschätzen sowie der Ruinen der Kathedrale der heiligen Maria von Zion, wo sich eine neue Kirche und zwei kleinere Kapellen befinden (Frauen haben keinen Zutritt in die alte Kirche). Hier werden nicht nur die Kirchenschätze und Kaiserkronen aufbewahrt, sondern der Legende nach auch das größte Heiligtum Äthiopiens, die Bundeslade mit den 10 Gesetzestafeln Moses, die Menelik, Sohn König Salomons und der Königin von Saba, aus Jerusalem mitgebracht haben soll. Nachmittags Besichtigung der Ruine des Palastes und des Bades der Königin von Saba am Rande der Stadt und der Grabmäler der Könige Kaleb und Gebre-Meskel mit Truhen, die einst Schätze aus Gold und Perlen enthielten. Abendessen und Übernachtung im Yeha Hotel (*** LK) o.ä. Unterkunft: Yeha Hotel

Tag 7: Lalibela

Flug nach Lalibela, Besichtigung der Felsenkirchen, Besuch der Georgskirche Zeitiger Aufbruch zum Aussichtspunkt der Adwa Mountains, wo Kaiser Menelik II 1896 die italienischen Truppen besiegte. Danach Transfer zum Flughafen und Linienflug nach Lalibela. Bei Ankunft in Lalibela, Besichtigung der ersten Gruppe der Felsenkirchen von Lalibela, die in den Jahren 1180-1220 unter König Lalibela entstanden. Bis heute sind die Kirchen bedeutende Orte des christlichen Glaubens und wurden nicht selten als "Achtes Weltwunder" bezeichnet. Sie besichtigen die in den Fels geschlagenen Kirchen Bete Medhanealem, Bete Maryam, Bete Meskel, Bete Denagil und die Zwillingskirchen Debre Sina und Bete Michael sowie die Selassie Kapelle. Nach dem Mittagessen steht die zweite Gruppe der Felsenkirchen auf dem Programm: Die Doppelkirche Bete Gabriel und Rafael, Bethlehem, Bete Merkorios, Bete Emanuel mit ihrer axumitischen Architektur sowie Bete Libanos. Um zu Bete Merkorios zu gelangen, passieren Sie einen unterirdischen Tunnel; bringen Sie deshalb leuchtstarke Taschenlampen mit! Abschließend Besuch der kreuzförmigen Georgskirche (Bete Giorgis), die als Juwel der Anlage und letztes Werk König Lalibelas gilt. Abendessen und Übernachtung im Mountain View Hotel (*** LK) o.ä. Distanz: ca. 1h Flug, 3 - 4h Laufen Unterkunft: Mountain View Hotel

Tag 8: Abreise

Flug nach Addis-Ababa, Freizeit, Abendessen mit traditioneller Musik und Tanz, Transfer zum Flughafen, Rückflug Am frühen Vormittag Besuch eines nahe gelegenen Dorfes der Amhara. Danach Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Addis-Abeba. Bei Ankunft in der Hauptstadt, Transfer zur Makush Kunstgalerie mit integriertem Restaurant für ein spätes Mittagessen. Nachmittag zur freien Verfügung. Abends laden wir Sie zu einem traditionellen, äthiopischen Abschiedsessen mit Nationalgerichten, landestypischen Getränken, Tänzen der unterschiedlichen Volksgruppen, Kaffeezeremonie und äthiopischer Musik ein. Im Anschluss Transfer zum Flughafen für Ihren Heimflug mit folgendem Rückflug. Hinweis: Diese Reise kann individuell verlängert oder verkürzt werden, z.B. um einen zusätzlichen Tag in Lalibela auf 9 Tage oder um zwei zusätzliche Tage (ein Tag in Lalibeba + ein Tag in den Simien Mountains) auf 10 Tage verlängert werden.

Leistungen

Inklusivleistungen: 

Flughafentransfers und sämtliche Landwege laut Programm in einem klimatisierten 4x4 Toyota Land Cruiser und/oder Minibus, Inlandsflüge, englischsprachiger Fahrer und englischsprachige Reiseleitung während der Besichtigungen (zwischen den Orten wechselnd), Übernachtung im Doppelzimmer in den genannten Hotels oder ähnlich (in Addis Abeba 4*, außerhalb 2-3* Kategorie), Verpflegung: Vollpension Alkoholfreie Getränke während der Mahlzeiten, Sämtliche Eintrittsgelder laut Programm, Bootsfahrt auf dem Tanasee, Scout Service im Nationalpark, Gepäckträger und lokale Helfer

Exklusivleistungen: 

Internationale Flüge (können über uns gebucht werden, ab ca. EUR 700,-), Alkoholische Getränke während und außerhalb der Mahlzeiten, Trinkgelder für Fahrer, Hotelpersonal etc., alle nicht im Leistungspaket aufgeführten Kosten

Preise und Daten

Preis: 
ab 1 740,00 €
Tourdaten: 

Preise dienen nur der groben Preisorientierung.

Sie variieren gewöhnlich je nach Saisonzeit, Zimmerkategorie, Gruppengröße etc.

Außerdem sind Preise abhängig von Wechselkursen. Bitte erfragen Sie ein persönliches Angebot in unserem Büro.

Anfrage stellen