Cottar's 1920s Camp

Das Cottar‘s 1920s Camp liegt auf einer Anhöhe mit atemberaubender Aussicht über die Mara in der knapp 3000 Ha großen privaten Cottar‘s Konzession und grenzt an das Maasai Mara Wildreservat und den Serengeti Nationalpark an. Mit exklusiver Lage in hügeligem Terrain, und unberührter Wildnis die das Camp umgibt, erleben die Gäste des Cottar‘s 1920s Camp eine absolut exklusive Safari ohne weitere Lodges, Menschen oder Ballons im Blickfeld. Cottar‘s ist besonders für seine hervorragenden Safariprogramme sowie seine hochprofessionellen Safari Guides bekannt. Das Camp wurde viele Male ausgezeichnet. 1920 bereits begannen die Cottars mit den ersten Safaritouren, sodass das Camp mit einer knapp 100 Jahre alten Safaritradition verbunden ist und viel Wert auf ein authentisches Ambiente legt.

Lage

Ausstattung

Die Unterkunft ist im Stil der 1920er Jahre gehalten. Das Camp zieht sich über 1 Kilometer und bietet 2 Hauptzelte in denen Speisesaal, Lounge und Bar untergebracht sind. Das Camp bietet einen Swimmingpool zum Abkühlen und Massagen zur perfekten Erholung. In der Unterkunft erhalten Sie überall freien Internetzugang.

Zimmer

Das Cottar‘s Camp bietet sechs weiße Safarizelte für je zwei Personen, welche an den traditionellen Safaristil zu Beginn des 20. Jahrhunderts erinnern; die Innenausstattung der Zelte ist größtenteils durch Möbel im Stil der 1920er Jahre geprägt. Jedes Zelt bietet ein Schlafzimmer, sowie ein Ankleide und ein Badezimmer. Vor jedem Zelt findet man eine Veranda mit Sitzgelegenheiten. Außerdem gibt es eine Honeymoon-Suite sowie vier Familien-Suiten, welche über je zwei Schlafzimmer mit je eigenem Bad, einer gemeinsamen Veranda sowie einem Wohn- und Essbereich mit Feuerstelle verfügen. Alle Suiten sind groß, komfortabel und luxuriös mit einem Umkleideraum ausgestattet.

Freizeit und Unterhaltung

Tag- und Nachtpirschfahrten
geführte Buschwanderungen
Picknick im Busch
kulturelle Dorfbesuche
Massagen
Schwimm- und Angelausflüge

Anfrage stellen