Afrika, was hast Du nur was andere nicht haben

Gerade habe ich ein Buch beendet welches eigentlich nicht viel mit Afrika zu tun hat. Vielmehr geht es um das Schicksal einer Arbeiterfamilien im Londoner East End im anbrechenden 20. Jahrhundert aber auch um die Kolonialpolitik Großbritanniens.

Auf Safari in Simbabwes Tierparadies Hwange NP

Man könnte meinen, dass man nach 13 Jahren und zig Afrika Reisen mit entsprechend vielen Safaris schon so gut wie alles gesehen und erlebt hat und vielleicht eine gewisse „Routine“ aufkommen kann.

Der Traum eines jeden Yogis

In der Regel sind es immer wieder die Menschen, einzelne Persönlichkeiten, denen ich auf Reisen begegne und mit denen ich mehr oder weniger intensive Bekanntschaft mache, die den nachhaltigsten Eindruck bei mir hinterlassen.

Flycamping - die ultimative Freiheit

Ich liege mit dem Rücken auf meiner Matratze und starre in den Himmel.

Familienspaß in Isimangaliso

Kürzlich waren wir mit Freunden, für einige Tage in einer Bushlodge im Isimangaliso Wetland Park.

Das Glück der Erde - Reitsafari in Namibia

Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man meinen, man wäre im wilden Westen: Pferde, Rinder, eine trockene Landschaft und eine Farm.

Warum die Wildnis unserer Seele so gut tut....

Unser Rhythmus passt sich der Natur an

Elangenis beliebteste Safariguides Blog

Foto Grant Reed

In regelmäßigen Blogs stellen wir unsere beliebtesten Safari Guides vor. Heute ein Profil des Safariguides und Guide Trainers Grant Reed von Letaka Safaris:

Wüstenwanderung in der Namib

Foto: Namib Wüste

Bei meiner letzten Reise nach Namibia lag u.a. die Rostock Ritz Desert Lodge, gelegen in den Weiten der Namib-Wüste, als Station auf meiner Route. Die berühmten und höchsten – und allemal schönsten – Dünen der Welt bei Sesriem liegen 120 km entfernt, der Atlantische Ozean noch weiter, die nächste Ortschaft ca. 150 km.

Auge in Auge mit dem Silberrücken

Foto Silberrücken Bwindi

Der Bwindi Impenetrable Forest Nationalpark – „der undurchdringliche Wald“ im Südwesten Ugandas ist neben den Virunga Bergen in Ruanda und dem Kongo die Heimat der letzten Berggorillas der Welt.

Kaya Mawa, Vielleicht morgen...

Es gibt diese Bilder, die man einmal sieht und nicht mehr vergißt. Vor einiger Zeit kontaktierte mich eine gute Bekannte, die schon lange mit dem Afrika-Virus infiziert ist und bereits eine beachtliche Anzahl an ganz unterschiedlichen Lodges auf dem afrikanischen Kontinent besucht hat.

Der böse Onkel......

Chada Rudel- zweiter Bruder

Kürzlich in Katavi hatten wir das Glück einer fantastischen Löwensichtung beizuwohnen. 

Seiten