Sehen Sie unten den Video zu dieser Reise!

Im September 2013 reiste Heike van Staden, Mitbegründerin von Elangeni African Adventures, zusammen mit einer Gruppe von 8 Teilnehmern auf einer Boot- und Landsafari ins Okavango Delta und den Chobe Nationalpark in Botswana. Mit dabei waren 3 Rollstuhlfahrer, darunter auch Samuel Koch, der seit seinem Unfall 2010 vom Hals abwärts gelähmt ist. Diese außergewöhnliche Reise in die Wildnis Afrikas wurde filmtechnisch begleitet. Hiermit wird erstmalig das Video veröffentlicht, welches die Reise in Kürze zusammen fasst und hoffentlich auch andere Menschen im Rollstuhl oder mit anderen Behinderungen dazu inspiriert, ein Abenteuer in den afrikanischen Busch zu wagen. Barrieren bestehen nur dort, wo Menschen für ein Hindernis keine Lösung finden. Dieser Film zeigt, dass auch ein so unzugängliches Gelände wie das Okavango Delta, welches über tausende Quadratkilometer nur aus Wasser, Sumpfgebieten und unbewohnten Inseln besteht, hunderte Kilometer von der nächsten Zivilisation entfernt, kein Reiseziel ist, welches für Menschen mit Behinderungen nur ein Traum bleiben muss. Die schönsten Reiseziele Afrikas allen Menschen zugänglich zu machen, ist ein Traum an dessen Verwirklichung wir kontinuierlich arbeiten.

Für einen ausführlicheren Bericht zu dieser Reise lesen Sie auch den Reiseblog von Heike: "meine Reise mit Samuel Koch nach Botswana"

Einige unserer barrierefreien Reisen finden Sie hier:

 

Botswana: http://www.elangeni.de/reisen/botswana/barrierefreie-reisen Namibia: http://www.elangeni.de/reisen/namibia/barrierefreie-reisen Südafrika: http://www.elangeni.de/reisen/suedafrika/barrierefreie-reisen

 

oder fragen Sie doch Ihre ganz individuelle barrierefreie Reise bei uns an.

Bootsexkursion Okavango Delta
Bootbesteigung über die Rampe
Elefant im Okavango Delta
Löwenjunge Savute